Service-Hotline (09281) 899300
Zum Ortstarif

Tankanlagenbau und neue Tankanlagen

Tankanlagenbau

Oberirdische und unterirdische Tanks dienen der Bevorratung von Heizöl, Diesel, Benzin und anderen brennbaren Medien für industrielle und private Zwecke. Die Tanks verschiedener Hersteller ermöglichen aber auch die Bevorratung von Brauchwasser zuhause für z. B. die Bewässerung der Gartenanlage, den Betrieb von Waschmaschinen oder WCs oder für andere Zwecke eines Gewerbes. Zum Zubehör von Tanks zählen Grenzwertgeber, die Befüllvorgänge bei Erreichen einer Höchstgrenze automatisch unterbrechen.


  Tank-Sicherheits-Check

  Komplett-Service für Tanks jeder Bauart

  Durchgehender 24h-Notfall-Service

  Eigene Spezial-Lkws für Tankarbeiten

  Erfahrenes Team vom Fach

Ihre Ansprechpartner:

 

Ulrich Meisel

Tel.: (09281) 899-314

ulrich.meisel@remove-this.btd-tankschutz.de

 

Wolfgang Müller

Tel.: (09281) 899-320

wolfgang.mueller@remove-this.btd-tankschutz.de


Tankrückbau

Tanks unterliegen ab bestimmten Fassungsvermögen bei Inbetriebnahme, während des Betriebs und bei Tankstilllegung einer Prüfpflicht. Die Überprüfung nehmen Sachverständige beispielsweise des TÜVs vor. Bei Tankstilllegungen werden Tanks zunächst gereinigt. Anschließend sind wahlweise die Tankdemontage, Verfüllung oder Nutzungsänderung in einen Brauchwassertank möglich. Schließlich erfolgen das Entsorgen von Reststoffen und das Abmelden des Tanks von der zuständigen Behörde.


Neue Tanks einbauen

Sie erhalten bei uns sämtliche Tanks aller namhafter Hersteller für Heizöl, Diesel, Benzin und sonstiger Mineralöle sowie Brauchwasser. Als Kellertanks empfehlen wir unter anderem Haase-Tanks.

Haase-Tank

www.haasetank.de


Tankanlagenbau und Tankrückbau Mitarbeiter

Besonderheiten beim Tankrückbau und Tankanlagenbau

Vor einem Tankrückbau werden zunächst Ölleitungen entleert. Das Tankinnere wird gereinigt, entölt und getrocknet. Soll beim Tankrückbau eine Tankdemontage erfolgen, so wird ein Stahltank mithilfe eines sog. Nibblers oder Brennschneidegeräts in Einzelteile zerlegt. Dabei eventuell entstehender Rauch oder Dämpfe werden nach Möglichkeit durch ein Gebläse abgeführt. Kunststoff-Batterietanks werden zersägt und abtransportiert. Nach der Tankdemontage übergeben wir Ihnen den Tankraum besenrein. Einige Vorschriften sind zu beachten: Anlässlich der Stilllegung eines prüfungspflichtigen Tanks ist eine Prüfung durch einen Gutachter vorgeschrieben. Soll ein Erdtank verfüllt werden, so erfordert auch dies die vorherige Freigabe durch einen behördlich anerkannten Sachverständigen. Im Tank noch befindliches wiederverwendbares Restöl kann bei uns zwischengelagert oder in eine andere Lagerstätte transportiert werden. Restschlamm und Kondenswasserrückstände werden durch uns fachgerecht entsorgt.

Bei der Errichtung neuer Tankanlagen ist u. a. Folgendes zu beachten: Das Wasserhaushaltsgesetz, das den Umgang mit wassergefährdenden Stoffen regelt, verlangt eine Überprüfung einer unterirdischen Anlage (z. B. Erdtank) durch einen Sachverständigen vor der Inbetriebnahme und anschließen wiederkehrend in regelmäßigen Abständen. Gleiches gilt bei oberirdischen Anlage bei einem Fassungsvermögen über 10.000 Litern (Bayern). In Wasserschutzgebieten besteht die Prüfpflicht ab 1.000 Liter Fassungsvermögen. Zu den Vorschriften beim Tankanlagenbau gehört, dass die Anlage nach dem neuesten Stand der Technik errichtet werden muss.

Die Kosten beim Tankanlagenbau - Wir bieten Ihnen hohe Qualität zu fairen Preisen: Sprechen Sie uns an!

Wenn Sie Tanks oder Rohrleitungen benötigen oder einen Rückbau beabsichtigen, dann sollten Sie unbedingt einen im Tankanlagenbau erfahrenen Fachbetrieb beauftragen. Achten Sie auf die hohe Qualität von Tankanlagen bzw. Rohrleitungen und auf die Fachkompetenz des von Ihnen gewählten Unternehmens. Wir beraten Sie gerne rund um den Tankanlagenbau! Beauftragen Sie uns mit der Erstellung eines Kostenvoranschlages.


Rohrleitungsbau

Die Rohrleitungsbauer stellen Rohrleitungssysteme für die verschiedensten Medien her (z. B. Öl, Gas, Fernwärme, Wasser usw.) her und führen die Rohrleitungswartung durch. Vor der Rohrverlegung schachten Tiefbauunternehmen Rohrgräben aus. Für den Rohrbau werden überwiegend Normrohre verwendet. Soweit Spezialrohre beispielsweise für Abzweigungen und Biegungen benötigt werden, fertigen Rohrleitungsbauer (wenn notwendig, geprüfte Schweißer mit Prüfzertifikat) diese selbst an.